Lilly (2009)

Micky hatte schon drei seiner Frauen überlebt und sollte nach dem Tod von Bella nicht wieder in so ein tiefes Trauerloch fallen, daher beschloss sein Personal, für ihn schnell wieder nach einer neuen Partnerin zu suchen. Dieses Mal wurden sie beim Tierschutzverein Erding e. V. fündig.

Tabellenbild Tabellenbild

Lilly wurde im Herbst 2008 geboren und ist eine junge dreifarbige Kätzin aus dem Erdinger Moos. Sie schien in ihrem kurzen Leben noch nicht viel von ihrer Umwelt kennen gelernt zu haben, daher war sie anfangs scheu und ein kleines Grummelmonster bei den für sie vielen neuen Dingen. Aber man merkte schnell, dass sie eine ganz liebe Maus ist. Und wie sollte es anders sein, hat sie auch eines der typischen Frauen-Gene: Neugier bis zum Abwinken!

Nach ein paar Wochen kann man nun vermelden, dass die junge Dame von ihren Dosenöffnern einen Namenszusatz bekommen hat. Sie heißt ab sofort nur noch "Vollgas-Lilly", denn sie kennt scheinbar nur zwei Zustände, Vollgas und Schlafen. Außerdem scheint sie es einfach nicht zu merken, dass Micky in seinem gesetzten Alter eher seine Ruhe haben will! Aber nein, sie tratzt ihn, wo sie ihn nur erwischen kann.



Ein Blick von ihr spricht Bände, denn dass sie eine hübsche Katzendame ist, scheint sie ganz genau zu wissen und typisch Frau, nutzt sie dies auch schamlos aus. Kann man diesem Blick denn widerstehen???
Seit dem Tod von Micky ist sie nach einer kurzen Singlezeit mit ihren aktuellen Partnern Sammy und Lumi nun wieder glücklich.

Tabellenbild Tabellenbild

Mit den Jahren hat sich unser kleiner "Pitbull" zu einem Schmusemonster entwickelt, denn sie liebt es, bei jeder Gelegenheit mit ihren Dosis zu kuscheln. Nur wenn sie ihre fünf Minuten bekommt, dann muss der Lütte herhalten und es geht im Schweinsgalopp durch die Bude.

Tabellenbild Tabellenbild
Tabellenbild Tabellenbild