Webdesign

Im Jahr 2001 begann ich erstmals, eine eigene Webseite mit der vom damaligen Provider mitgelieferten Software zu erstellen. Anfangs für meine eigenen Bedürfnisse noch ausreichend, kamen schnell weitere Projekte hinzu, wodurch für mich der zeitliche Aufwand mit diesem Programm einfach zu groß wurde. Deshalb sah ich mich nach einer Software um, die Inhalt und Design der Webseite grundsätzlich voneinander trennt und nach einer Art Baukastenkonzept arbeitet. Außerdem sollte eine Offline-Bearbeitung der Webseite möglich sein. Fündig wurde ich damals bei web to date. Mit diesem System konnte ich nun schnell Daten neu eingeben oder vorhandene importieren. Außerdem besteht durch ein CMS die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit das Design einer Webseite komplett neu zu gestalten, ohne den Inhalt verändern oder anpassen zu müssen. Aktuell ist SIQUANDO mit seinen verschiedenen Versionen das offizielle Nachfolgeprodukt...


Projekte